Schlüpfe in das Herz eines Drachens und begleite ihn bis zum Tod.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Wilkommen!
Wilkommen! Egal ob du an Drachen glaubst oder nicht, dieses Forum ist PERFEKT für alle Drachenfreunde! Komm zu uns in die nette Comunity :D
Das Team
Admins
Wirbelwind
Purpurschuppe 
Klingensturm

Moderator
Akira 

Wetter im RPG

~*Das Wetter*~

Kühle Luft kommt vom Meer, doch in den Mittagsstunden wird Drachenherz in warmem Licht gebadet. Der Boden ist selbst Nachts noch warm.

 

~*Jahreszeit*~

Frühling, hie und da Wolken im Himmel. Die Sonne scheint ausdauernd. Eine allgegenwärtige Brise trägt Sporen durch die Luft.

Das Rollenspiel

~*Wolkenclan*~

Beute: gut, Herden bei der Wasserstelle

Neuheiten: keine

Probleme mit anderen Clans: keine

Streuner: Wirbelwind, Mondmaus, Shade

 

~*Meeresclan*~

Beute: reichlich Fische

Neuheiten: keine

Probleme mit anderen Clans: keine

Streuner: Klingensturm, Lachandia, Rose

Unser Banner
Hier ist unser Banner, unter "unsere Banner" findet ihr noch weitere Exemplare:
Partner

 

Austausch | 
 

 Meerclan~Gebiet

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Nachtschatten
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 419
Anmeldedatum : 30.07.11
Alter : 19
Dein Chara : Nachtschatten, Eismond und Sternenschweif

BeitragThema: Meerclan~Gebiet   Fr Aug 05, 2011 3:42 pm

Das große Gebiet des Meerclans.
Viel Spaß!

LG Nachti
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenherz.forumattivo.it
Klingensturm
Erwachsener Drache
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 11.03.12
Dein Chara : STREUNER^^"

BeitragThema: Re: Meerclan~Gebiet   Sa März 24, 2012 4:28 pm

Leicht kräuselt sich das Wasser in der sonst so stillen Bucht-
Einer der Geheimplätze dieses Reichs.
Hier habe ich meine Höhle seit ich hier lebe.
Ich bin lange gereist aber ich gedenke nun hier zu bleiben.
Hier komme ich mir sicherer vor als in der Nähe der Dörfer, hier bin ich weit genug weg.
Ich kann hier Fische fangen, wenn das denn sein muss.
Und in die schmale Felsverzahnung die als Eingang zu der Grotte dient kommt nicht jeder so leicht rein wie ich.
Ich fliege und lande auf einem überdachten Vorsprung.
Früher lebte hier ein Fischfänger aber dann..
Naja... Seine Frau war lecker.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nachtschatten
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 419
Anmeldedatum : 30.07.11
Alter : 19
Dein Chara : Nachtschatten, Eismond und Sternenschweif

BeitragThema: Re: Meerclan~Gebiet   Sa März 24, 2012 10:39 pm

[ D: du bist ein böser Killerdrache xD, Frisst einfach so einen Menschen xD]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenherz.forumattivo.it
Klingensturm
Erwachsener Drache
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 11.03.12
Dein Chara : STREUNER^^"

BeitragThema: Re: Meerclan~Gebiet   Do März 29, 2012 6:22 pm

Zuckt zussammen.

Ich höre eine Stimme und zucke vor Schreck zusammen.
Aber nur kurz und ich lausche gespannt auf jedes Geräusch.
Doch das Einzige was ich höre ist das gleichmäßige Rauschen der Meeres.
Es wirkt zwar beruhigend, doch ich bin gar nicht beruhigt.
Ich habe ganz sicher jemanden sprechen gehört.
Ich habe ganz sicher jemanden...
!!!
Da! DA!!!
Da war es schon wieder!!!
"..."
"........."
Nein.... Ich bin so müde...
Ich bin lange geflogen weil diese Drachen mich von ihrem Territorium vertreiben wollten.
Und in diese Spalte kommt niemand rein der groß genug ist um für mich eine Gefahr zu sein.
Und da war kein Geräusch... und keine Stimme.
Und kein Geräusch... und auch keine.... stimme...
....
Und wärend das Meer in immerwährenden Wogen gegen die Klippen schlägt,
während der Himmel sich zum Abend dunkelt und die Sonne alles in strahlendes Feuer ergießt,
während Donner grollt und der Regen sich im harten Wind umherschlägt, wärenddessen
liegt, eingerollt in einer Spalte zwischen den Felsen ein Drache und schläft.
In der strahlend untergehenden Sonne wirken seine Schuppen wie reines Silber,
auch wenn sie eine Fälschung sind.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Meerclan~Gebiet   So Apr 15, 2012 3:43 pm

Lachandia

Ich flog über das blaue, weite, glitzernde Meer.
Blau, denn der Himmel spiegelt sich ja darin.
Das wusste ich aus meinem Stamm auch wenn ich das Meer vor meinem Aufbruch nie gesehen habe. Am Anfang staunte ich sehr ob der Macht des Meeres, seiner Größe.
Heute bin ich an diesen Anblick gewohnt und ach an den ekelhaften Fisch- und Salzgeruch den die kalten Meerswinde immer mit sich tragen.
Kalt, und scharf.
Scharf und schneidend.
Tief und kalt, in meine Flügel.
Durch die gleichbleibende Wärme den der Vulkanstein ausstrahlte, nachts wie tags, hatte ich mich zu sehr daran gewöhnt und war nun ziemlich kälteempfindlich.
Doch nun roch ich etwas anderes als Salz, Fischschuppen.
Ein Drache!
Nach oben Nach unten
Klingensturm
Erwachsener Drache
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 11.03.12
Dein Chara : STREUNER^^"

BeitragThema: Re: Meerclan~Gebiet   So Apr 22, 2012 11:49 am

Als mir auf einmal ein scharfer Geruch nach Drache in die Nase weht, bin ich auf dem Schlag hellwach!
Ich war mein ganzes Leben, bei den Menschen auf den Krieg getrimmt worden und so konnte ich jetzt auch nichts dagegen tun.
Mein Herz schlägt schnell und das Blut schießt gleich einem Adrenalinstoß durch meine Adern.
Vorsichtig und wachsam bewege ich mich auf den Ursprung dieses Aromas zu.
Langsam öffne ich den Schnauze um den Aufenthaltsort des Drachen bestimmen zu können.
Eines erkenne ich gleich.
Wer auch immer das hier ist, er ist eine Sie.
Ein weiblicher Drache.
Ein weiblicher Drache ohne Clan.
Ein weiblicher Drache ohne Clan und... Feuer
Ein Flüstern wie von Winden.
Ein Rauschen wie von Flügeln.
Und ein merkwürdig süßes Aroma mit Beigeschmack nach Asche hüllen dieses Wesen ein.
Und noch etwas, was ich allzu gut kenne weil ich es selbst oft erlebte in den letzten Tagen.
Hunger!
Ich war auf dem Sprung. Ich wusste ja nicht, wie groß sie war.
Eventuell könnte sie mich als Beute betrachten.
Angreifen würde sie mich, das wusste ich jetzt schon.
Also schritt ich aus der Höhle und stieß ein lautes Brüllen aus.
Und in dem Augenblick in dem ich in die Luft sprang um mein Haus zu verteidigen sah ich noch das
ihre Schuppen rot in der Sonne blitzten wie junge Sterne.
Oder wie Blut denke ich grimmig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Meerclan~Gebiet   Sa Apr 28, 2012 5:38 pm

Lachandia

Ich sah den riesigen silberfarbenen Drachen auf mich zukommen... und war bereit.
In mir rauchte und zischte es, mein Feuer war kurz davor in meinem Rachen zu explodieren.
Das Blut rauschte in meinen Ohren und mein ganzer Körper war auf Angriff eingestellt.
Auf den ersten Blick bemerkte ich jedoch, das mein Gegner schnell war, sehr schnell.
Er war etwas größer als ich, bestand dafür aber nur aus Haut und Knochen.
Falls man dieses eisig, glänzende Material noch als "Haut" bezeichnen konnte.
Jetzt war er nur noch wenige Schritte von mir entfert...
Und ich spie ihm einen gewaltigen Flammenball entgegen.
Gleichzeitig lobte ich mich, gut das ich erst diese Nacht noch ein wenig Gestein zu mir genommen hatte.
Und gleich ich seine schmale Gestalt hinter meinem eigenen Feuer nicht mehr sehen konnte, stürzte ich mich auf meinen Gegner!
Nach oben Nach unten
Klingensturm
Erwachsener Drache
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 11.03.12
Dein Chara : STREUNER^^"

BeitragThema: Re: Meerclan~Gebiet   Sa Mai 05, 2012 7:08 pm

Geschickt wich ich den Flammen aus und täuschte nur eine Finte an indem ich so tat als würde ich von oben angreifen wollen.
Statt dessen wante ich mich im letzen Moment ab und erwischte meinen Gegner ander Kehle.
Doch noch bevor ich zuschnappen konnte riss sie ihren Kopf hoch, bäumte sich in der Luft auf und stürtzte mir aller Gewalt auf mich nieder. Doch dieser Zug war zu durchschauen und ich wich mit Leichtigkeit, der Attacke, aus.
Ich nutzte den Augenblick der mir blieb und gewann mit ein paar kräftigen Flügelschlägen an Höhe,
wärend der rote Drache sich noch sammelte und versuchte erstmal, klar zu denken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Meerclan~Gebiet   Di Mai 08, 2012 5:36 pm

Lachandia

Wut schoss in mir hoch als ich bemerkte das ich getäuscht worden war.
Wut und Scham. Ich hob den Kopf und stieß ein mächtiges Brüllen aus, das
noch in weiter Ferne zu hören war.
Dann machte ich einen Satz in dem ich mit meinen Flügeln schlug und mich mit
ganzer Kraft nach oben drückte.
Meine Arme waren ausgestreckt, die gefährlichen Klauen ausgefahren.
Ich schoss nach oben wie ein Korkenhüpfer und packte meinen Gegner.
In einem wilden Gerangen stürtzen wir in die Tiefe und
der fremde Drache versuchte wieder mich am Genick zu packen,
doch mein Instinkt warnte mich vorher und ich wich aus, ließ ihn aber
nicht los.
Um keinen Preis würde ich das tun.
Der Drache jaulte auf als meine Krallen zwischen den eisernen Schuppen in ein Stück ungeschützte Haut
drangen und bearbeitete jetzt auch mich mit den Krallen, die länger waren und dünner, als meine.
Immer näher kamen wir dem Boden doch ich ließ nicht los.
Plötzlich traf mich etwas im Auge... ein kurzer, unbeschreiblicher Schmerz.
Dann wurde ich kraftlos... und fiel auf die harten Klippen zu.
Nach oben Nach unten
Klingensturm
Erwachsener Drache
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 11.03.12
Dein Chara : STREUNER^^"

BeitragThema: Re: Meerclan~Gebiet   Mo Mai 21, 2012 12:50 pm

Ich sah meine Chance kommen als mein Gegner einen Moment lang unachtsam war und tat etwas sehr verschwenderisches.
Ich rollte meinen Schweif ein, schwang ihn um mich herum und ließ die gefärlich blingenden Klingen am Ende, meinem Gegner mitten ins Gesicht fahren, direckt ins Auge.
Der wilde Drache kreischte und drehte sich im Sturzflug um sich selbst.
Obwohl ich eine Falle vermutete, schoss ich hinterher.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Meerclan~Gebiet   Fr Mai 25, 2012 6:01 pm

Lachandia

Die unheimliche Kraftlosigkeit dauerte nur einen Moment an, dann war sie vorüber.
Damit hatte mein Gegner hoffentlich nicht gerechnet.
Ich öffnete die Flügel.
Mit einem Ruck fingen sie den Wind auf und die Luft trug mich wieder.
Ich machte eine schnelle Bewegung über meinem Kopf aus und rollte mich blitzschnell zur Seite.
Geschickt wich ich den weiteren Angriffen des Drachen aus und schaffte es, ihm eine ansehnliche Wunde am
Hinterbei zuzufügen, bis ich ürplötzlich wieder ein Gewicht auf mir spürte.
Regen!
Ein eisiger Trofpen platschte auf meine glühenden Schuppen und verdampfte darauf.
Aber so würde ich nicht jeden Tropfen verdampfen können.
Ich musste schnell weg von diesem Regen, aber wohin?
Weit und breit war nur dass Meer, die einzige Höhle besetzte
dieser silberne Drache der nun in einiger Entfernung in der Luft verharrte
und mich mit einem fast... triumphierenden Ausdruck in den Augen ansah.
Er wusste es!
Verdammt! Er wusste wie schlecht das Wasser mir bekam.
Aber woher nur, schließlich hüteten Mitglieder meiner Sippe
diese, unsere größte Schwäche, wie einen Augapfel und jeder von
uns hätte sich lieber, bei lebendigem Leibe die Flügel ausgerissen als,
sie unseren Feinden, oder irgendwem, zu veraten.
Aber jetzt hatte ich keine Zeit dafür, es ging um mein Leben.
Mir blieb nur noch eine Möglichkeit.
Ich musste über die Wolken kommen, aus denen das Wasser bald strömen würde.
Kräftig schlug ich mit den Flügeln und gewann schnell an Höhe.
Aber bis zur Wolkendecke war es noch weit...
Nach oben Nach unten
Klingensturm
Erwachsener Drache
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 11.03.12
Dein Chara : STREUNER^^"

BeitragThema: Re: Meerclan~Gebiet   Do Jun 28, 2012 7:14 pm

Er wollte die Drachin nicht verfolgen.
Sie würde ihn nicht angreifen, sie war zu sehr damit beschäftigt ihre eigene Haut zu retten.
Wenn er jetzt versuchen würde sie aufzuhalten, würde sie extrem agressiv werden und dann könnte
er ihr nicht mehr so leicht ausweichen, wie eben.
Einen Moment sah er ihr noch nach.
Ein roter Schemen, der sich gen Himmel schob.
Er wusste jetzt schon, dass sie es nicht schaffen würde, es war zu spät dafür.
Aber das könnte ihm ja egal sein.
Er drehte ab und flog zurück bis zu dem kleinen Spalt, schlängelte sich durch das Gestein und wartete bis
die Explosion verkünden würde, das sein Gegner tot war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Meerclan~Gebiet   Sa Nov 16, 2013 10:57 pm

Lachandia



Tropfen für Tropfen trifft auf meine Schuppen und dass Wasser, dass unter mir zu Boden fällt ist blutrot verfärbt.
Dieser Regen kam zu schnell als dass ich ihn noch überleben könnte.
Dass ist mich schon in den letzen Flügelschlägen klar gewesen, die ich tat und die mich nach oben, der rettenden Wolkendecke hin, trugen. Verdammter Mechawurm! Hätte er mich nicht so abgelenkt... Das hatte es vermutlich mit Absicht getan. Der Gedanke dass, hätte es den Regen nicht gegeben, er sich nicht gegen mich zu kämpfen getraut hätte tröstet mich nur ein wenig, geht er doch an der Hand des anderen Gedanken... Das ich mich so leicht hatte überführen lassen, wie ein blindes, ungereiftes Neugeschlüpftes. Nie wieder werde ich einen solch fatalen Fehler machen.
Ich werde nie mehr dazu kommen.
Auch wenn es relativ gesehen sinnlos ist, ich will auf keinen Fall, dass Meer berühren!
Ich will nicht sterben und wenn dann nur in den schützenden Schluchten eines Vulkanes, über einer wunderbaren Berglandschaft, über schneebedeckten Gipfeln hoher vulkantätiger Berge.
Oder wenigstens über Land. Unter der Sonne.
Und noch tausend Jahre in der Zukunft!
Aber nicht jetzt, nicht hier! Doch darauf habe ich wohl keinen Einfluss mehr.
Inzwischen kämpfe ich nämlich nur noch, in der Luft zu bleiben.
...
Brutal frisst sich jeder Tropfen durch meine Schuppen, dringt durch Fleisch und Knochen wie durch Luft und hinterlässt jeder eine winzige Wunde, doch es sind tausende Tropfen. Ich spüre meinen eigenen Körper vor Schmerz nicht mehr und meine Sicht verschwimmt. Alles, alles in mir schreit, doch nichts davon erreicht die echte Welt. Mein einziges, instinkives Bestreben ist, noch weiter zu fliegen, nach oben. Ich verliere die letzte Gewalt über meinen Körper als die Nerven durchtrennt werden. Meine Flügel zappeln unkontrolliert und die schwere Luft zieht mich hinunter auf den Grund.
Was für eine lächerliche Art zu sterben! Soll das mein letzter Gedanke sein?!!

Ich berühre das Meer. Wasser dringt in meine Seele, in den letzten Winkel meines Körpers und das Feuer in meinem Geist erlischt
Nach oben Nach unten
Klingensturm
Erwachsener Drache
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 11.03.12
Dein Chara : STREUNER^^"

BeitragThema: Re: Meerclan~Gebiet   So Dez 15, 2013 11:42 pm

Seelenruhig, die dramatische Szene kaum beachtend, schlägelt sich ein silbergoldener Drache in eine Höhle aus massivem Gestein, mitten im Ozean.

Ich versuche mich soweit in die Höhle zurückzuziehen, wie ich kann. Ich weiß dass mir das Wasser nichts ausmacht, meine Schuppen können nicht rosten, sind eine Edelmetall-Legierung. Aber ich mache mir Sorgen, welche Wirkung das Salz haben könnte. Es ist hier reichaltiger als anderswo.
Ganz hinten und möglichst weit oben krümele ich mich in meiner Höhle zusammen die trotzig den tosenden Wassermassen wiedersteht, während der Sturm immer neue Kaskaden von Regentropfen hereinweht. Mir gefällt das alles ganz und gar nicht und dabei geht es mir nicht nur um die Wirkung von Salzen auf meine Schuppenkonsistenz, ich kann es einfach nicht ausstehen mit dieser ekelhaften Substanz in Berührung zu kommen. Obwohl es weder sinn- noch zweckvoll ist, fauche ich das Wasser zu meinen Vorderklauen in die Höhle schwappt. Ich hasse Wasser!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Meerclan~Gebiet   Fr Dez 20, 2013 7:51 pm

Rose
Ich erzitterte und drückte mich noch tiefer in die Felsspalte, die mich vor den wütenden Riiesendrachen hatte schützen sollen.
Doch als der eine Riesendrache in der Felshöhle verschwand, die neben meiner lag, entspannte ich mich wieder und beobachtete den anderen Riesendrachen, genauer gesagt die Riesendrachin, die sich durch den Regen davonschleppte.
Sie verhielt sich, als würde jeder Regentropfen sie verwunden.
Konnte das eine Vulkansteindrachin sein? Wohlmöglich eine Riesenvulkansteindrachin?!
Während ich noch überlegte, traf sie auf die Meeresoberfläche auf und versank im Wasser.
Ich schlug alle Bedenken in den Wind.
Riesigkeit und Gefährlichkeit hin oder her, jetzt galt es zu handeln.
Ich stürzte mich aus der Felshöhle ins Wasser und schwamm in Richtung des roten Schimmers im Wasser.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Meerclan~Gebiet   So März 02, 2014 9:21 pm

Lachandia

Ich bin tot. Ganz klar. Das wars jetzt. Ich bin tot. Ich bin... Ich...
Schwärze überall, Dunkelheit. Ewige Dunkelheit. Der Schmerz, den ich eben noch mit aller Heftigkeit empfunden habe ist urplötzlich verschwunden, wie ausgelöscht. Doch er war nicht allein damit geblieben. Auch mein Zorn war verschwunden und mein... Ich muss erklären.
Feuerdrachen... Nun, sie sind nicht wie gewöhnliche Drachen und gleichzeitig sind sie nur das. Wesen die im Odem der Flamme geboren werden tragen schon seit Anbeginn eine Flamme im Herzen. Die ersten Drachen waren universale, göttliche Wesen die mit Feuer nichts am Hut hatten. Doch einige von ihnen fühlten sich zu diesem hingezogen. Zur knisternden Flamme, zum lodernden Feuer das Wut, Kampfgeist und Schmerz aber auch Freude, Trost und Geborgenheit bedeuten konnte. Angst, Hass, Stillstand. Als das sind Dinge, die Feuer nicht ist. Deshalb sind es eben diese Kräfte, die für Wesen wie mich, die solch ein Feuer im Körper tragen am tödlichsten sind.
Und was ist ein besseres Paradebeispiel für Stillstand, tiefe Angst und ewigen Hass als das Gegenelement Wasser? Deshalb stösst mein Körper Wasser ab und im Gegenzug zerstört zu viel Wasser meinen Körper und wenn es schlimm kommt auch meine Seele. Ein Feuerwesen kann nicht leben wenn Angst, Hass oder Stillstand sein Herz durchfluten und der Flamme in seinem Inneren der Atem fehlt. Und was die Sauerstoffzufuhr anbelangt fehlte es meiner Flamme eben ziemlich an Atem.
...
Und nun war sie fort. Meine Flamme.
Ich kann nicht leben, ohne meine Flamme. Ich muss tot sein...
Ja, das wäre die logische Konsequenz. Selbst ohne die magische Belastung auch mein realer Körper wäre inzwischen erstickt.
Es wäre das einzig Mögliche... aber...
Aber es fühlt sich anders an.
Plötzlich überkam mich etwas...

Licht erfüllte das Dunkel und ich sah verschwommen einen hellen Fleck in dunklem Hintergrund. Langsam kristalisierten sie Farben und Formen heraus und mein Blick wurde klarer. Ich schaute auf meine eigene im Sog des Wassers treibende Klaue. Um mich herum war alles blau. Meeresblau, Azurblau, tiefes, helles, klares, sattes, frisches, strahlendes Blau. Ich wandte meinen Blick nach oben und sah die Lichtreflexe, die die aufgehende Sonne auf die Wasseroberfläche zeichnete. Sie standen überhaupt nicht still. Warm umspülte das Wasser meine Schuppen und mein Körper wurde im gemütlichen Treiben des Meeres sanft hin und her geschoben. Das war überhaupt nicht furchteinflößend, ganz im Gegenteil. Es war warm und liebevoll. Ganz anders als mein Feuer, ja. Aber nicht böse. Und ganz bestimmt war es nicht der Stillstand, der meinen Tod bedeutet hätte.

Jetzt sah ich auch den kleineren Drachen, der sich in schnellen Spiralen auf mich zu wand und dabei geschickt das Wasser durchschnitt.
Wollte sie mir etwa helfen?
Ich wollte meine Flügel benutzen um zu ihr hochzusteigen, doch nur der Gedanke an eine Bewegung trug mich hinauf.
Es fühlt sich an als würde ich.... gehoben. Als ob mir das Meer selbst helfen wolle...

Ich ließ heißen Atem entweichen und blickte den fremden Drachend freundlich aber auch fragend an. In diesem Moment war ich vollkommen ruhig.

Trivia:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Meerclan~Gebiet   Fr März 07, 2014 8:04 pm

Rose
In schlingernden Spiralen tauchte ich weiter abwärts. Mein Schwimmstil war nicht gerade elegant, nein... nicht im Vergleich zu den Wasserdrachen, mit denen ich als Kind spielte. Ja, das war schön. Bis sie auf ein Mal so riesig wurden.
Rose, ich bins - dein Gewissen!!! Du wolltest diese Riesendrachin retten - falls das in deiner Macht liegt - , erinnerst du dich?!, redete ich mir selbst ein. Pff. Ich hasse schwimmen. Ich meine, ich heiße Rose, aber doch nicht Seerose. Pah. Und warum will ich nochmal eine Riesendrachin retten, die mich mit einer unbedachten Bewegung zerquetschen könnte? Na, zerquetschen vielleicht nicht, aber erdrücken... oder ersticken, wenns der Flügel ist. ROOOOOOSE!!! KONZENTRATIOOOOON!!!!!
Ich fauchte innerlich über meine abschweifenden Gedanken. Nicht nur langweilig, sondern auch nutzlos. Genau das war ich jetzt gerade.
Ich sah die fremde Drachin. Entgegen meiner Vorstellungen - und ich hatte einige, nicht unblutige, Vostellungen gehabt - war sie unverletzt und schien selbst etwas erstaunt darüber. Ist sie am Ende doch keine Vulkansteinriesendrachin???
Sie öffnete ihr Maul und atmete aus, bevor sie den Blick auf mich richtete. Oh mist - sie hatte mich bemerkt. In ihrem Blick lag Freundlichkeit... glaubte ich. Und noch was anderes, das ich nicht entziffern konnte.
Ähm. Hallo. Glaube ich. Ich bin eigentlich hier um dich zu retten, aber das hast du ja anscheinend nicht nötig.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Meerclan~Gebiet   Sa März 08, 2014 2:46 pm

Lachandia

Erstaunt legte ich meinen Kopf schief, als der andere Drache plötzlich zu sprechen begann.
Unter Wasser? Wie soll das denn gehen?
Also versuchte ich es auch und aus meinem Maul kam... ein Blubbern.
Klar, sie muss ein Wasserdrache sein. Nur die können unter Wasser auch noch sprechen.
vermutete ich. Und es stimmte, dass der Drache oder eher die Drachin vor mir ein wenig wie ein Wesen aussah, dass im Wasser aufgewachsen war. Sie war blau. Also... hellblau. Sehr hell, fast türkis. Es gab bestimmt einen Namen um diese Farbe zu beschreiben. Doch für meine Vorstellung von einem Wasserdrachen war sie doch etwas zu... klein.
Kaum größer als eine meiner Krallen war sie... Seltsam dass ausgerechnet so ein Winzling mir hatte helfen wollen. Ich hatte kaum Zeit sie weiter zu betrachten, da wurde das Wasser wieder zur Säure und das Meer zum Riesendrachen der mich verschlingen wollte. Während ich mich verzweifelt bemühte nach oben zu kommen, sah ich die Reflexionen der Sonne im Wasser.
Wasserdrache hin oder her. Mit dir beschäftige ich mich später!
Gedankenschnell wendete ich mich um und begann in windes- oder eher Welleneile den Felsen hochzuklettern in dem dieser frettchengesichtige Stahldrache hauste und schwor mir ihm dafür, dass er mich hatte erledigen wollen eine eiskalte und blau glänzende Abreibung zu verpassen!

Vielleicht war es der kleine Meerdrache... Die Meerdrachin, die mich aus meiner Starre gerissen hatte. Vielleicht war sie es, die meine Resignation überwunden hatte. Ich konnte ihr nur dafür danken. Jedenfalls war ich jetzt wieder richtig sauer.

Ich schoss aus dem Wasser dass wie Säure an meinen Schuppen abperlte und verdampfte.
Schön, meine Flamme ist wieder da.
Ich schlich auf die Höhle zu, in der sich Frettchengesicht versteckte und wollte gerade angreifen.

Was ich tue?:
 
Nach oben Nach unten
Klingensturm
Erwachsener Drache
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 11.03.12
Dein Chara : STREUNER^^"

BeitragThema: Re: Meerclan~Gebiet   Sa März 22, 2014 12:36 am

Was glaubst du eigentlich was du da tust, hm?
Elegant schlängelte sich der silberglänzende Drache aus einer Nische in der morschen und brüchigen Felswand. Seine silber- und goldfarbenen Schuppen hoben sich klar vom Hintergrund ab und ließen ihn im Licht der Abendsonne mayestätisch erscheinen. Darauf baute er.

Wer bist du und was tust du hier? Vor allem: Was siehst du in mir, dass es sich lohnt mich derart vehemennt anzugreifen?
In gespielter Verwirrung blinzelte er dem feuerroten Drachenweibchen entgegen und betete, dass sie ein Drache war mit dem man reden konnte.

Nicht dass er nun Angst vor ihr hatte, ganz und gar nicht. Ganz im Gegenteil, hatte er ihren Kampfstil und vermutlich auch ihren Charakter längst durchschaut, glaubte es zumindestens und er machte sich keine Illusion wenn er behauptete sie in einem weiteren Zweikampf ebenso leicht zu Boden ringen zu können, wie er es eben getan hatte... hätte. Doch in Anbetracht der Tatsache, dass diese Feuerdrachen im Meer geschwommen war und dennoch lebte...
Ja, angesichts dieser ungeschminkten Wahrheit ließ er dann doch lieber Vorsicht und Demokratie walten.
Es geht nicht an, dass sie die Berührung mit dem Wasser überlebt. Irgendwer muss einen Zauber gewoben und sie geschützt haben oder... Ist sie etwa... So etwas wie ein Gott?

Für Götter galten seit jeher andere Gesetze. Wenn sie einer... Oder etwas in dieser Art war, wenn sie auch nur im Donner eines Gottes flog, war es auf jeden Fall besser diese Drachin nicht gegen sich aufzubringen. Obwohl er sich dahingehend wenig Hoffnung machte. Immerhin hatte er sie ins Meer gestoßen... Pardon, fallen lassen.

Ob sie mir verzeiht? Auf keinen Fall! Aber ob ich sie irgendwie ablenken kann?
Hmmm... Mal sehen...


Wie dem auch sei schnurrte er ohne eine Antwort abzuwarten, die ihm nicht gefallen würde und wandte sich dem Inneren seiner Behausung zu. Mit schräggelegtem Kopf deutete er die Richtung an, in der er seine Beute lagerte. Einige kleinere Fische und zwei Schwertwale, die er im seichten Salzwasser für die Dauer konservieren wollte. Er brauchte nie viel Nahrung, das Häufchen hätte selbst für seine Größe locker bis zum nächsten Mondrund gehalten. Das letzte war nur wenige Tage her, Tage an denen er seltsame Kraftwellen gespürt hatte...

Wieso kommst du nicht mit in diese, meine Behausung und gönnst dir etwas Ruhe und eine Mahlzeit? sprach er in gewinnendem Tonfall Du siehst aus, als hättest du eine anstrengende Reise hinter dir

Doch auch das blau blitzende Etwas, das sich seit einigen Tagen im Kliff versteckt hielt und um seiner Gegnerin zur Hilfe zu eilen, seine geschützte Position verlassen hatte, bemerkte und beobachtete er schon eine kleine Weile. Klingensturm suchte den Blickkontakt zu diesem Drachenweibchen, eine Art des Blumendrachen und nickte auch ihr respektvoll zu, als Zeichen dass auch sie eingeladen war. Auf einen Fisch... oder vielleicht zwei. Wie viel so ein Winzling eben schon essen kann
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Meerclan~Gebiet   Fr Apr 04, 2014 12:53 pm

Lachandia

Ruhig und zu Boden gekauert wartete ich bis der Drache mit seiner Glanzparade fertig war. Er glitzerte im Licht der aufgehenden Sonne wie verrückt in allen möglichen Silber- und Bronzetönen. Es hätte sehr eindrucksvoll sein können, wenn er denn ein rotes oder goldenes Schuppenkleid gehabt hätte. Silber hatte mir noch nie sonderlich imponiert.

Helles, gelbes Gold und leuchtendes Hellrot waren die Kombination, die ich als schön empfand. Goldfarben was das Meiste, was ich in meiner Höhle hortete.
Die Sonne die sich auch auf meinen, noch von Tau bedeckten Schuppen brach hatte diesen hellen, perfekten Goldton beinahe erreicht.
So richtete ich mich auf. Es war Zeit ein wenig Haltung zu bewahren.
Die Fragen des Streuners beantwortete ich nicht, genauso wenig wie ich auf seinen unausgesprochenen Vorwurf oder das wütende Grollen in seiner Stimme einging.

Ich hätte ihn am liebsten ganz und gar ignoriert und wäre weitergeflogen, doch das Angebot zu Essen uns Auszuruhen lockte mich, auch wenn ich nicht wusste welchem Zufall ich diesen Sinneswechsel der Metallschnauze zu verdanken hatte. Um ehrlich zu sein, interessierte es mich auch nicht wirklich.
Verächtlich schnaubend und hoch erhobenen Hauptes schritt ich an dem Drachen vorbei auf den mickrigen Haufen stinkender Fische zu und begann einen der Haie zu reissen. Das ich mich dabei ordentlich mit roter Soße besudelte gehörte zu den Manieren eines echten Feuerdrachen. An den Rest meiner Umgebung verschwendete ich keinen weiteren Gedanken....
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Meerclan~Gebiet   Fr Apr 04, 2014 10:20 pm

Rose
Ich schraubte mich aus dem Wasser, schüttelte kurz das Wasser von meinen Schwingen und flog schleichend leise der roten Drachin hinterher. Diese verschwand in der Felsspalte des metallenen Riesendrachens, aus der es im Licht der Sonne metallisch funkelte. ...HÄ?! Haben sie nicht eben noch gekämpft?! Ach ich kapiere diese Riesendrachen einfach nicht.
... hat da nicht eben was gequakt...?

Ich schlug meinen Schweif gegen einen Felsen, vollführte einen Salto und ließ meinen Kiefer über dem Hals der Ente zuschnappen.
Dummer Vogel, denkt er kenn einen Drachen austricksen.
Ich setzte mich auf einen höheren Felsen, dem auch eine eventuelle Flut nichts ausmachen würde, und verspeiste meinen Vogel. Ich warf misstrauuische Blicke zu besagter glitzernder Felsspalte.
Also wirklich. Wenn das weiter so geht, macht der sich doch zum ultimativen Angriffsziel. Also echt.
Ich schüttelte den Kopf.
Und warum mache ich mir eigentlich Sorgen um die Zwei?!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Meerclan~Gebiet   Fr Apr 04, 2014 10:35 pm

Dieser Fisch roch wirklich nach Abfall, doch er schmeckte besser. Zwar anders. Ungewohnt. Aber sein "Fleisch" war wunderbar zäh und knirschte zwischen den Zähnen. Es hatte eine eher gummiartige Konsistenz und war schwer zu kauen. Der Geschmack war gewöhnungsbedürftig aber auf seine eigene, seltsame Art exotisch und erfrischend. Auch sein Blut hatte diesen eigenartig fischigen Geschmack.
Liebreizend. Ich hatte mein ergiebiges Mahl hinter mich gebracht und leckte mir nun genüsslich die Lefzen, als ich zum Ersten mal bemerkte, dass die kleine Meeresdrachen die mich gerett- äh.. Abgelenkt hatte, nicht mit in die Höhle gestiegen war... Dabei war es draussen, obwohl der Frühling schön im Beginnen war noch ziemlich kühl und windig, da wir uns auf einer Felsnadel im Meer befanden.
Ich war im Begriff rauszugehen und mit ihr zu sprechen, doch sie schien sehr ängstlich zu sein und mein Bauch schien sehr voll. Er protestierte, als ich nur versucht mich zu erheben und so gab ich es auf, legte den Kopf auf meine Klauen, machte es mir so bequem wie möglich auf dem schartigen, von Flutwellen glattgelecktem Felsen und glitt ab ins Reich der Träume...
Nach oben Nach unten
Klingensturm
Erwachsener Drache
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 11.03.12
Dein Chara : STREUNER^^"

BeitragThema: Re: Meerclan~Gebiet   Sa Apr 05, 2014 12:12 am

Amüsiert betrachtete er die eingeschlafene Drachin, deren feuerfarbene Schuppen selbst im Dunkeln zu leuchten und unter dem kräuselndem Licht, dass vom Wasser auf alles in der Höhle reflektiert wurden beinahe zu lodern schienen. Jetzt, wo sie so friedlich schlief war das für ihn die erste Gelegenheit, sie eingehender zu betrachten. Das sie sehr stolz war und ein offenbar sehr hitziges Temperament hatte, wusste er bereits. Hatte er es ja am eigenen Leibe erfahren müssen. Bei diesem ersten Flammenstrahl, den sie ihm entgegengespien hatte, war beinahe sein Schuppenkleid geschmolzen und die heißen Gesteinsbröckchen waren tief in sein Gesicht und seine Schultern eingedrungen und hatten rote Wespenstiche in seinem Gesicht und seinen Schultern zurückgelassen, die jetzt als die Hektik des Kampfes keinen Adrenalin mehr durch seinen Körper pumpte grässlich schmerzten. Er wusste, dass er die Kleinstteile irgenwie entfernen musste, damit die Wunden sich schlossen, aber seine Klauen waren viel zu groß um die glühenden Splitter fassen zu können und mit der Zunge drückte er sie nur tiefer in seine Schnauze.

Er wandte den Blick von der Feuerdrachin ab und stelzte nach draussen, wo ein inzwischen angebrochener Tag ihn mit warmen Licht erwartete. Dort, zusammengerollt auf einem Felsen hockend, mit einer Ente in den Zähnen, sah er die kleine Meeresdrachin die sich im Meer mit der Roten unterhalten hatte. Sie schien... sehr reserviert ihm gegenüber zu sein... vorsichtig... fast ängstlich. Sein Blick fiel auf die, für ihn mikroskopisch kleinen Krallen, die fachmännisch die Ente zerlegten und ein Gedanke begann in seinem Kopf Gestalt anzunehmen...
Er ging auf sie zu und versuchte dabei möglichst wenig bedrohlich auszusehen, was sich bei dem Größenunterschied als eine echte Herausforderung gestaltete. Ein wenig geduckt mit langsamen, lockeren Gang näherte er sich ihr von der Seite und beugte seinen Hals bis sein Kopf auf Höhe der Ente war. Erstmal ein Gespräch anfangen... Wie macht man das? Genau, sag "Hallo"

Hallo wollte er sagen, doch aus seinem Hals kam nur ein kratziges, fiepsiges Geräusch. Verhalten räusperte er sich und wiederholte: Hallo, mein Name ist Klingensturm. Ich bin ein Streuner.. Wie du siehst und seit einiger Zeit wohne ich hier..
Und bevor er es zurückhalten konnte platzte es auch schon aus ihm heraus.
Du hast ziemlich zierliche Krallen. Kannst du mir vielleicht helfen? Ich habe Gesteinssplitter in der Schnauze stecken und... ich bekomme sie einfach nicht heraus mit meinen großen Klauen
Verdutzt hielt er inne... Das hatte er nicht sagen wollen.
Nun, egal. Nun waren die Worte eben raus und er musste mit den Folgen leben. Das sie ihm nicht traute und vielleicht nicht einmal mochte und ihm natürlich nicht helfen würde.
Enttäuscht, in dem Glauben, seine einzige Chance sich von diesem Schmerz zu befreifen eben verspielt zu haben, ließ er seine Schultern und den Kopf zu Boden sinken und seufzte resigniert...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Meerclan~Gebiet   Sa Apr 05, 2014 8:47 pm

Rose
Ich behielt den Felsspalt auch während des Essens ein wenig im Auge. Es sah nicht direkt nach Waffenstillstand aus, aber wenigstens hatte das Glitzern aufgehört, als der Metallriesendrache die Höhle verließ.
Kleinen Moment mal. Wenn er nicht mehr in der Höhle ist... wo ist er dann?!
Ich wandte meine Ohren in alle Richtungen und lauschte. Die meisten Geräusche kamen von links, darum schielte ich aus den Agenwinkeln in diese Richtung - Bei allen Drachengöttern, was soll denn das sein??? Anschleichen geht anders, und außerdem, bei dem Größenunterschied ist das doch eigentlich nicht nötig. Wenn ich größer wäre... WARUM bin ich nochmal so klein?!
Wieder einmal frustriert über ihre fehlende Körpergröße war ich drauf und dran, wieder mal in Depressionen zu verfallen, als ein leises Geräusch und ein Räuspern meine Aufmerksamkeit erregten.
Als ich meinen Kopf zur Seite drehte, fiel ich fast ins Wasser vor Schreck.
Hallo, mein Name ist Klingensturm. Ich bin ein Streuner, wie du siehst und seit einiger Zeit wohne ich hier., begann der Riesendrache zu sprechen, Du hast ziemlich zierliche Krallen, Kannst du mir vielleicht helfen? Ich habe Gesteinssplitter in der Schnauze stecken und, ...ich bekomme sie einfach nicht heraus mit meinen großen Klauen.
Hierauf beobachtete ich erstaunt, wie er, scheinbar Prügel erwartend, Kopf und Schultern senkte.
Einige Herzschläge lang starrte ich ihn an, wie man einen wahnsinnigen Killerdrachen anstarrt, der soeben entschieden hat zum friedlichen Lämmchen zu mutieren. Dann gab ich auf.
Also gut., knurrte ich und fing an, die Splitter aus seinen Verletzungen zu ziehen.
Nach oben Nach unten
Klingensturm
Erwachsener Drache
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 11.03.12
Dein Chara : STREUNER^^"

BeitragThema: Re: Meerclan~Gebiet   Sa Apr 05, 2014 9:17 pm

Er war schon ein wenig überrascht als er das Ziehen spürte und das leichte Zwicken, dass mit dem Entfernen des ersten Splitters einherging. Nach der ersten schreckhaften Reaktion der Wasserdrachin, hatte er eigentlich damit gerechnet, dass sie die Flucht ergreifen würde.
Er hätte es an ihrer Stelle jedenfalls getan.

So aber, erstaunt und verdutzt wie er war, versuchte er nur so still wie möglich zu liegen, während Einer nach dem Anderen all die glühenden Splitter aus seiner Schnauze entfernt wurden.
Es tat nicht sehr weh, doch jede behandelte Wunde fing an zu schmerzen wie ein kleiner Stich so, dass seine Nüstern irgendwann mit einem Netz aus schmerzenden, juckenden und brennenden Stichen übersäht war und es ihm immer schwerer fiel stillzuhalten.
Um sich ein wenig abzulenken versuchte er, ihr kleines Gespräch von Eben ein wenig weiterzuführen.

Ich habe dir jetzt gesagt, wie ich heiße. begann er fürs Erste.
Würdest du mir nicht auch deinen Namen sagen? Ich kann dich schließlich nicht immer als "kleiner Wasserdrache" benennen.
Diese Sache mit dem Reden scheint gar nicht so schwer zu sein.
Vielleicht sollte ich das mal öfter versuchen... Hätte ich der Feuerdrachin gleich das Essen angeboten... hätte ich nicht gegen sie kämpfen müssen.

In der Tat war ihm klar, schon immer klar gewesen dass man besser miteinander sprach, denn kämpfte. Und er war nicht zu beschränkt, oder argumentationslos als dass er in manchen Situationen nicht hätte reden können. Fakt war eher, dass es ihm an... praktischer Erfahrung fehlte.
Im Klartext: Er hatte noch nie mit jemandem gesprochen. Und er war erstaunt wie unerwartet hell seine Stimme klang, obwohl er doch ein männlicher Drache war...
Und... Warum knurrst du mich an? setzte er nach.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Meerclan~Gebiet   

Nach oben Nach unten
 
Meerclan~Gebiet
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Gebiet des WindClan
» Flussclan Gebiet & Lager
» Das Sichelclan Gebiet
» Euer Traumwald
» BlutsClan-Gebiet

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Drachenherz :: Unser Rollenspiel :: Das Haupt-RPG ~Play~-
Gehe zu: